Traube Trimbach

Geschichte

Eingang_Mai_2013

Traube Trimbach – seit 1993

Bereits ist es zwanzig Jahre her: Im Sommer 1993 öffnete die Traube Trimbach ihre Pforten. Kauf und Umbau der Liegenschaft im Jahr 2002 ermöglichten eine sanfte Renovation, mit schlichtem Äusserem und elegantem Inneren.

Seit 2005 wurde die Traube Trimbach mit 17 Gault Millau Punkten und einem Michelin Stern ausgezeichnet. Ab 2008 kam zu den Innenräumen eine gemütliche Gartenoase für die heissen Sommertage dazu.

Zwanzig Jahre – und jede Menge Lust auf mehr!

Arno Sgier (geb. 1966 in Surin, GR)

Es ist nicht so, dass ich mich schon als Kind berufen fühlte, Koch zu werden. Klar war für mich, den Bauernsohn aus Surin, Graubünden, dass ich an einem warmen Ort arbeiten wollte. Und so kam der „Gfrörli“ in die Küche!

Lehre in Flims, aber schon bald Lust auf mehr Anforderungen: es zieht mich Richtung besondere Gastronomie. Der Weg führte mich unter anderem nach Losone, ins Hotel Waaghaus/Drachenburg in Gottlieben, als Sous-Chef zurück nach Flims, in den Ochsen in Neuendorf, SO, und schliesslich als Küchenchef ins Restaurant La Grappe d’Or in Lausanne. Ab 1993 Übernahme der Traube Trimbach und Ausbau zum kleinen Gourmetkleinod.

atwork


Weinkarte_Mai_1

Über 1000 verschiedene Weine

Die Traube Trimbach hat sich seit Langem nicht nur einen Namen mit Kreationen auf dem Teller gemacht. Von Beginn im Jahr 1993 an haben wir einen Weinkeller aufgebaut, der über 1000 auserlesene und doch erschwingliche Weine verschiedenster Provenienz umfasst. Die Übersicht über alle Weine sehen Sie unter dem separaten „Wein“-Punkt.

Auf Wunsch kann man diese im Voraus reservieren, oder spontan auf die Kompetenz unseres Sommeliers setzen. Selbst ein glasweiser Ausschank ist möglich, ausgenommen bei Raritäten. Selbstverständlich wird die Auswahl laufend aktualisiert.

Sommerferien von Samstag, 14. Juli bis und mit Montag, 31. Juli 2017 und am 1. AUGUST geöffnet